Navigation hinzufügen

Jede Website benötigt eine übersichtliche Navigation. Sitejet bietet dir verschiedene Möglichkeiten, um dies schnell, einfach und mit geringstmöglichem Aufwand zu erreichen. In diesem Artikel zeigen wir dir deine Möglichkeiten und erklären, wie du Schritt für Schritt zu deiner optimalen Website-Navigation gelangst.

Inhaltsangabe


Sämtliche Templates kommen bereits mit einem Menü. Wenn du auf einer neuen oder leeren Unterseite ein Menü hinzuzufügen möchtest, nutze am Besten eines der vorgefertigten Menü-Sections, die du in der Kategorie  Header in der linken Sidebar findest. 

Wenn du eine Menü-Section eingefügt hast, kannst du über einen Doppelklick auf das Menü-Element das Einstellungspanel auf der linken Seite öffnen.

Hier kannst du auswählen, ob sich das Menü automatisch generiert oder ob du es manuell, also benutzerdefiniert, anlegen möchtest: 

  • Automatisch: Beim automatischen Generieren werden die Menüpunkte anhand der Unterseiten generiert. Das ist also nur möglich, wenn du eine Website mit mehreren Unterseiten hast. Du kannst bestimmte Unterseiten aber auch ausschließen, sodass sie nicht als Menüpunkt auftauchen. Gehe dafür zu Seiten und klicke auf das Einstellungsicon bei der entsprechenden Unterseite. Unter den SEO-Daten findest du den Punkt Einstellungen, wo du die Menü-Checkbox deaktivieren kannst, um Unterseiten nicht im Menü anzeigen zu lassen. Um die Reihenfolge der Menüpunkte anzupassen, kannst du einfach per Drag and Drop die Unterseiten an die gewünschte Position verschieben.

  • Benutzerdefiniert: Das benutzerdefinierte Generieren der Menüpunkte ist notwendig, wenn du eine Website hast, die nur aus Abschnitten besteht und nicht mehrere Unterseiten hat aus denen das Menü generiert wird - du kannst es aber natürlich auch nutzen, wenn du mehrere Unterseiten hast und das Menü komplett manuell aufbauen möchtest. Sobald du Benutzerdefiniert ausgewählt hast, siehst du bereits einige Menüpunkte untereinander gelistet. Du kannst ganz einfach neue Menüpunkte hinzufügen, indem du über ein bestehenden Menüpunkt hoverst und auf eines der Plus-Symbole drückst, die dort auftauchen. Du kannst Menüpunkte auch über das Mülltonnen-Symbol, das auch beim Hovern sichtbar wird löschen.

    • Du hast unterschiedliche Optionen einen Menüpunkt zu verknüpfen. Du kannst wählen zwischen:
      • Ohne: Wenn du keine Verlinkung bei einem Menüpunkt hinterlegen möchtest
      • Seite: Hier kannst du aus den bestehenden Unterseiten wählen 
      • Extern: Hier kannst du eine externe URL verlinken oder eine Datei aus Dateien auswählen 
      • Element: Wähle ein bestimmtes Element auf der Website aus
      • Telefonnummer
      • E-Mail-Adresse
    • Unter Link-Text kannst du wählen, welcher Text beim Menüpunkt angezeigt werden soll
    • Unter Link-Ziel kannst du festlegen, wie bzw. wo die Verlinkung geöffnet werde soll, bspw. in einem neuen Tab
    • Um die Reihenfolge der Menüpunkte anzupassen, kannst du einfach per Drag and Drop die einzelnen Menüpunkte an die gewünschte Position verschieben.

Um das Design der Menüleiste, der Menüpunkte und ggf. des Untermenüs anzupassen, kannst du im Style Tab des linken Panels in die Section-Settings wechseln. 

Hier nochmal alle Schritte in einem Video: 

Wistia video thumbnail

Dieses Video wurde in der alten UI aufgenommen. Wir werden das Video bald updaten.


Um ein Unter- bzw. Dropdown-Menü zu einer Menüleiste hinzuzufügen, hast du je nachdem ob du dein Menü automatisch oder benutzerdefiniert erstellt hast, zwei Möglichkeiten: 

  • Automatisches Menü: Wenn dein Menü sich automatisch aus den Unterseiten zusammensetzt, kannst du unter Seiten die gewünschte Unterseite per Drag and Drop einer anderen Seite unterordnen. Achte beim Drag and Drop darauf, dass du die Unterseite möglichst weit nach rechts bewegst, bis ein orangefarbener Pfeil sichtbar wird, der die Unterordnung darstellt. 

  • Benutzerdefiniertes Menü: Wenn du dein Menü selber zusammengestellt hast, kannst du ebenfalls per Drag and Drop eine Unterordnung erreichen. Dafür musst du im Menü-Element, den gewünschten Menüpunkt verschieben und auch hier so weit nach rechts gehen, bis eine eingerückte orangefarbene Linie die Unterordnung anzeigt. 

Du kannst dir das Untermenü im Vorschau-Modus anschauen, indem du über den entsprechenden Menüpunkt hoverst. 
ei der Desktop-Version wird dir ein Dropdown-Menü angezeigt: 

Auf Tablet und Mobile sieht man die Untermenüpunkte direkt unter dem Hauptmenüpunkt: 

Hier nochmal alle Schritte in einem Video: 

Dieses Video wurde in der alten UI aufgenommen. Wir werden das Video bald updaten.


Noindex für Unterseiten

Es gibt Fälle, in denen willst du nicht, dass Google Unterseiten findet und in die Suchergebnisse einbezieht. Da es ratsam ist, die wesentlichen Unterseiten von Google berücksichtigen zu lassen, wirst du wahrscheinlich Unterseiten mit weniger wichtigem Inhalt verbergen wollen, wie bspw. Rechtliche Hinweise/Datenschutz und andere Unterseiten mit zusätzlichen aber nicht entscheidenden Informationen.

Mit nur einem Mausklick kannst du sicherstellen, dass eine Unterseite nicht indexiert wird!

Öffne deinen Seitenmanager, indem du auf Seiten in der oberen Symbolleiste klickst. Nach dem Öffnen kannst du auf SEO und Details unter jedem Seitennamen und jeder URL zugreifen. Hier kannst du separate und unterseitenspezifische SEO-Informationen wie Titel, Keywords und Beschreibung eingeben. Es gibt auch zwei Checkboxen.

  • Noindex: Wenn dieses Häkchen gesetzt ist, wird die Seite nicht von Google indexiert.
  • Navigation: Wenn das Häkchen gesetzt ist, wird die Unterseite als Menüpunkt angezeigt.
    (Hinweis: Das Menü-Element verwendet diese Seiten, um eine Navigation aufzubauen, wenn es auf "Automatisch" gesetzt ist.)

Mithilfe dieser Einstellungen kannst du bestimmen, welche Inhalte schnell zugänglich und priorisiert sein sollen, sei es auf der Website selbst oder für die Google-Suche.


Werde ein Teil unserer Community!

Tausche dich mit anderen Webdesignern über aktuelle Entwicklungen, Tipps und Tricks aus und präsentiere deine Lieblingsseiten. Hole dir Feedback und sprich mit uns über Funktionen, die du dir für Sitejet wünschst. Hier gelangst du direkt zur Sitejetters Community.

Zurück zum Anfang