Übersicht: Kunden-CMS

Sitejet bietet dir mehrere Tools, um dein Leben als Webdesigner einfacher zu machen. Neben dem Feedbacktool, welches die Feedbackschleife zwischen dir und deinem Kunden bis zur Fertigstellung immens verkürzt, steht deinen Kunden im Kundenportal auch ein vereinfachtes CMS zur Verfügung. So können sie schnell und einfach selbst Änderungen vornehmen - ohne viel technisches Know-How.

ABSCHNITT

Video

Basiswissen

Elemente zum Bearbeiten freigeben

Website Builder (CMS) des Kunden


Video

 

Basiswissen

Damit deine Kunden aus dem Kundenportal heraus auf das vereinfachte CMS zugreifen können, ist es erforderlich, dass du mindestens ein Element zur Bearbeitung freigegeben hast. Wie das geht, zeigen wir dir im folgenden Abschnitt. Desweiteren ist es wichtig, dass sich das Projekt in einem der beiden Stati "Feedback" bzw. "Fertig" befindet, damit du dir mit deinem Kunden nicht aus Versehen bei der Erstellung der Website in die Quere kommst.

Das Kunden-CMS selbst ist eine vereinfachte Form des CMS. Dadurch können deine Kunde Änderungen eigenständig vornehmen. Programmierkenntnisse und technischer Erfahrung sind nicht erforderlich.

Es gibt auch die Möglichkeit, dem Kunden "Vollzugriff" auf die Website zu gewähren. Dadurch erhält der Kunde die Möglichkeit, alles zu bearbeiten, sämtliche Elemente zu entfernen und neue Elemente hinzuzufügen. Sei dir vor der Freigabe bewusst, dass weniger technisch versierte Kunden schnell Fehler verursachen können. Gewähre deshalb nur solchen Kunden Vollzugriff, die bereits Erfahrung mit der Erstellung von Websites haben.

Klicke dazu auf "Website" in der Menüleiste am oberen Rand des Website Builders. Auf der rechten Seite öffnen sich nun die Website-Einstellungen. Sollte der Tab "Allgemein" nicht ausgewählt sein, so klicke ihn einmal an. Durch Setzen des Hakens bei "Vollzugriff für den Kunden" gewährst du ihm den Vollzugriff.


Elemente zum Bearbeiten freigeben

Es ist dir jederzeit möglich, Elemente für die Bearbeitung durch deinen Kunden freizugeben.

  1. Rechtsklicke das Element, dass du für deinen Kunden zur Bearbeitung freigeben willst
  2. Bewege deine Maus über "Bearbeitbar für Kunden", um die weiteren Optionen anzeigen zu lassen
  3. Wähle aus den Optionen "Dieses Element", "Alle Elemente dieser Art" und "Alle Elemente auf dieser Seite" aus

"Dieses Element": Hierbei wird nur dieses eine Element freigegeben. Alle anderen Elemente dieser Art bleiben unberührt.

"Alle Elemente dieser Art": Mit dieser Option lassen sich beispielsweise alle Text-Elemente, wenn ein Text-Element ausgewählt wurde bzw. alle Überschriften-Elemente, wenn ein Überschriften-Element ausgewählt wurde, etc. für diese Unterseite freigeben, ohne, dass dafür alle Elemente einzeln freigegeben werden müssen.

"Alle Elemente auf dieser Seite": Mit dieser Option werden mit einem Klick alle auf dieser Unterseite platzierten Elemente bearbeitbar geschalten.


Website Builder (CMS) des Kunden

Sobald mindestens ein Element zur Bearbeitung von dir freigegeben wurde und sich das Projekt im Status "Feedback" bzw. "Fertig" befindet findet dein Kunde in seinem Kundenportal dem Menüpunkt "Website bearbeiten". Per Klick hierauf gelangt er zu folgender Ansicht:

Der blaue Balken wird als Hinweis darauf angezeigt, dass es sich bei dieser Ansicht nicht um dein eigenes Portal, sondern um das deines Kunden handelt. Dem Kunden wird dieser Balken selbstverständlich nicht angezeigt.

Mit einem Klick auf "Jetzt Website bearbeiten" gelangt dein Kunde in das vereinfachte CMS:

Hier fällt sofort auf, das mehrere Elemente des normalen CMS in der Menüleiste fehlen. Es gibt keine Website- oder Design-Einstellungsmöglichkeiten, es können keine Inhalte hinzugefügt werden und verschiedene Vorschauansichten stehen ebenfalls nicht zur Verfügung. Dafür wurde ein "Collections"-Eintrag hinzugefügt, um schnellen Zugriff auf die Collections-Einträge zu gewähren. Weiterhin sind wie bereits erwähnt nur solche Elemente bearbeitbar, die auch zur Bearbeitung freigegeben wurden. 

Zurück zum Anfang

Did this answer your question? Thanks for the feedback There was a problem submitting your feedback. Please try again later.

Hilfe benötigt? Kontakt aufnehmen Kontakt aufnehmen