Eine Subdomain bei Sitejet einrichten

Wenn du eine Sitejet-Domain hast, zeigt dir dieser Artikel, wie du Subdomains anlegst. Sollte deine Domain nicht bei Sitejet registriert sein, zeigt dir unser Artikel über das Verbinden von Drittanbieter-Domains wie du die nötigen DNS-Einstellungen vornimmst.

Inhaltsangabe


Basiswissen

Eine Internetadresse besteht aus drei Teilen: Der Subdomain, der Domain und der Top-Level-Domain (TLD).

Die Domain ist der Teil der Internetadresse, der den Website-Namen enthält, z. B. für "www.deine-website.de" ist "deine-website" die Domain. Die "Top-Level-Domain" (=TLD) gab ursprünglich die Region an, in der die Website beheimatet ist. Für Deutschland ist das beispielsweise " .de", für Italien ".it", für Spanien ".es"(España), usw. Mittlerweile gibt es aber auch weitere TLDs wie ".io". Die TLD wird im Normalfall mit einbezogen, wenn man von einer "Domain" spricht.

Subdomains sind der Teil vor der eigentlichen Domain. Websites werden heutzutage oftmals ohne "www." aufgerufen, streng genommen ist allerdings bereits das "www." eine Subdomain. Die Domain deines Unternehmens lautet z. B. " deine-website.de". Für diese Domain könnten nun verschiedene Subdomains angelegt werden:

  • "services." -> "services.deine-website.de"
  • "kontakt." -> "kontakt.deine-website.de"
  • "mitgliederbereich." -> "mitgliederbereich.deine-website.de"
  • "test." -> "test.deine-website.de"
  • "blog." -> "blog.deine-website.de"

Jeder Subdomain wird wiederum eine bestimmte Unterseite deiner Website zugewiesen. Diese wird standardmäßig aufgerufen, wenn jemand deine Subdomain z. B. " test.deine-website.de" aufruft. In Sitejet selbst kannst du theoretisch so viele Subdomains anlegen, wie du möchtest. Es ist allerdings erforderlich, dass die "www" Subdomain immer vorhanden bleibt. 

Tipp: Die Subdomains " my." und "partner." nutzt Sitejet beim Whitelabeling. Weitere von Sitejet genutzte Subdomains sind "api.", "cms.", "preview." und "preset.". Wir empfehlen, diese nicht mit eigenen Unterseiten zu belegen.

Zusätzlich zu den im Folgenden beschriebenen Einstellungen in Sitejet ist ein A Record in den DNS Einstellungen deiner Domain notwendig, der wie auch schon für "www" auf unseren Server zeigt. Der A-Record für die Subdomain "subdomain" könnte beispielsweise so aussehen:

Name                         Typ TTL Wert/Host/Value
subdomain A 3600 88.198.22.168

Subdomains in Sitejet

Willst du in Sitejet eine Subdomain anlegen, kannst du dies in nur wenigen Schritten tun.

Klicke auf "Seiten" am oberen Ende des Website-Builders (CMS). Auf der rechten Seite öffnet sich dann die Ansicht, die auch schon im Artikel über das Hinzufügen der Navigation beschrieben wurde.

Subdomains in Sitejet

In dieser Ansicht hast du die Möglichkeit entweder eine neue Seite anzulegen oder eine existierende Seite per Subdomain erreichbar zu machen.

Für das Anlegen einer Subdomain gehe wie folgt vor: 

  • Klicke hierzu bei der gewünschten Seite auf das Zahnrad Icon und klicke dann auf "Mehr Einstellungen"
  • Im Feld "Subdomain" ist der Standardwert "www" eingetragen. Setzt du diesen nun auf den gewünschten Wert z. B. "services", dann ist in diesem Fall zukünftig die Unterseite über die Internetadresse " services.deine-website.de" erreichbar.

Hinweis: Für jede Subdomain wird automatisch ein SSL-Zertifikat erstellt. Sollte sich das Zertifikat nach 72 Stunden nicht aktiviert haben, kontaktiere uns bitte via help@sitejet.io und teile uns deine Website ID und die entsprechende Subdomain mit. Bitte überprüfe die DNS-Einstellungen, wenn du eine Drittanbieter-Domain verwendest, da wir sonst das Zertifikat nicht einrichten können. 


Werde ein Teil unserer Community!

Tausche dich mit anderen Webdesignern über aktuelle Entwicklungen, Tipps und Tricks aus und präsentiere deine Lieblingsseiten. Hole dir Feedback und sprich mit uns über Funktionen, die du dir für Sitejet wünschst. Hier gelangst du direkt zur Sitejetters Community.

Zurück zum Anfang

Hilfe benötigt? Kontakt aufnehmen Kontakt aufnehmen