Kommentare in Blogs aktivieren

Sitejet bietet ein leistungsfähiges Tool, um nicht nur Blogs, sondern generell Seiten mit dynamischem Inhalt zu erstellen. Mehr dazu erfährst du in unserem Blog-Artikel bzw. unserem Collections-Artikel in denen wir  die Funktionen vorstellen. In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du deinem Blog eine Kommentarfunktion zuordnen kannst.

Inhaltsangabe


Basiswissen

Blogs werden gerne genutzt, um die eigene Marke zu stärken oder Kunden über neue Ereignisse und Produkte zu informieren. Sie sind außerdem ein beliebtes Mittel bei der Suchmaschinenoptimierung (SEO).

Dabei ist die Kommentarfunktion besonders interessant. Sie ermöglicht Kunden und Website-Besuchern selbst Feedback zu geben und Wünsche zu äußern. Der direkte Kontakt zwischen Kunde und Unternehmen hat darüber hinaus einen positiven Einfluss auf das Kundenerlebnis. 

Für die Kommentarfunktion stellen wir dir ein Set von verschiedenen Tools vor, die einfach in Sitejet eingebunden werden.


Tool-Set

Es folgt eine Zusammenstellung kostenfreier und zahlungspflichtiger Tools, die eine Kommentarfunktion für deine Blog-Posts und auch für Unterseiten im Allgemeinen ermöglichen. 

Disqus

Das wohl bekannteste Drittanbieter-Tool in diesem Bereich ist Disqus.  

Vorteile:

  • Gute Dokumentation und Hilfe in Foren, da weit verbreitet
  • Ausgeklügeltes, bewährtes System
  • Integrierte Statistik-Funktion
  • Kostenlos nutzbar

Nachteile:

  • Relativ teuer, wenn analytische Auswertung gewünscht 

Facebook Comments

Facebook ist das mit Abstand größte soziale Netzwerk und bietet Website-Besitzern viele Möglichkeiten davon zu profitieren. Eine ist die Kommentarfunktion, die du mit ein wenig Code in deine Website einfügen kannst. Dadurch kann jeder, der einen Facebook-Account hat, ohne zusätzliches Registrieren einen Kommentar hinterlassen.

Vorteile:

  • Für Facebook-Nutzer keine zusätzliche Registrierung notwendig
  • Zusätzliche Reichweite über die Kommentare in Facebook generieren
  • Kostenlos

Nachteil:

  • Facebook ist für das Sammeln von Daten bekannt
  • Der Konfigurierungsaufwand ist größer

HTML Comment Box

HTML Comment Box ist ein eher weniger bekanntes Tool, allerdings ist es gerade für kleinere Projekte durchaus empfehlenswert.

Vorteile:

  • Kann komplett kostenlos genutzt werden
  • Zusatzfunktionen sind günstiger
  • Einfache Implementierung

Nachteile:

  • Weniger Funktionen
  • Weniger ausgefeiltes Design

Einbau der Kommentarfunktion

Wir empfehlen für die Verwendung mit Sitejet Disqus als Kommentarfunktionsanbieter. Im Folgenden zeigen wir dir, wie du Disqus in deinen Sitejet-Projekten verwenden kannst.

Zuallererst registriere dich bei Disqus. Gehe dazu auf die Website von Disqus. Anschließend kannst du nach der E-Mail-Adress-Verifikation den nötigen Code auf deiner Website einbauen.

Gehe dazu wie folgt vor:

  1. Schließe den Disqus-Setup-Prozess ab
  2. Klicke auf "I don't see my platform listed, install manually with Universal Code"


  3. Kopiere den Code unter Schritt 1 nach dem ersten Video


  4. Öffne den Website Builder (CMS)
  5. Falls noch nicht getan: Füge einen Collection Container zum Projekt hinzu
  6. Klicke auf den Collection Container und wechsle per Klick auf das "Collections"-Icon in die Collections-Einstellungen
  7. Klicke nun auf "Vorlage für Collection-Page öffnen" um die Vorlage für deine Blog-Posts zu bearbeiten

  8. Platziere an der gewünschten Stelle ein HTML-Element
  9. Füge hier den von Disqus kopierten Code ein


  10. Speicher dein Projekt

Gehst du nun in der Vorschau-Website auf einen Blog-Post, wird dir der Kommentarbereich an der gewünschten Stelle angezeigt.

Damit die Kommentare nur für den relevanten Blog-Post erscheinen sind folgende Einstellungen nötig:

  1. Gehe zurück zum HTML-Element in der Collection-Page Vorlage
  2. Im eingefügten Code findest du eine Stelle, die mit einem "/*" zu Beginn und einem "*/" am Ende umschlossen wird (der Abschnitt beginnt mit "var disqus_config = function() {"
  3. Entferne sowohl /* als auch */, damit der Code nun aktiv wird
  4. Ersetze "PAGE_URL" und "PAGE_IDENTIFIER" mit "window.location.href" (ohne Anführungszeichen)

Falls dir das HTML-Element nicht direkt angezeigt wird, klicke in die Nähe der Stelle, an der du das HTML-Element eingefügt hast und gehe mit den Pfeiltasten von Element zu Element (einsehbar in den Breadcrumbs am unteren Ende des Website Builders (CMS)), bis das HTML-Element ausgewählt ist und drücke die [Enter]-Taste


Werde ein Teil unserer Community!

Tausche dich mit anderen Webdesignern über aktuelle Entwicklungen, Tipps und Tricks aus und präsentiere deine Lieblingsseiten. Hole dir Feedback und sprich mit uns über Funktionen, die du dir für Sitejet wünschst. Hier gelangst du direkt zur Sitejetters Community.

Zurück zum Anfang