Wie du deine Namecheap-Domain mit Sitejet verbindest

Wenn du bereits bei Namecheap deine Wunschdomain registriert hast, kannst du diese mit deiner Website in Sitejet verbinden. Diese Verbindung wird durch das Einstellen von A- und MX-Records erstellt.

Hier erfährst du, wie du dabei vorgehst.

Inhaltsangabe


Schnellübersicht über die benötigten DNS-Einträge

Name Typ TTL Wert/Host/Value
@ (oder leer lassen) A 3600 88.198.22.168
@ (oder leer lassen) A 3600 136.243.5.208
www CNAME 3600 website.sitehub.io

Um E-Mails über Sitejet zu verwalten:

Name/Host Typ Wert TTL
@ (or blank) MX mx1.sitehub.io 3600
@ (or blank) MX mx2.sitehub.io 3600
@ (or blank) TXT v=spf1 mx -all 3600

Basiswissen

Um eine externe Domain mit Sitejet zu verbinden, gehe wie folgt vor:

  • Klicke auf „Domain registrieren“ oder rufe den Domain-Manager direkt über „Aktionen“ und „Domains verwalten“ auf
  • Klicke auf „+ Domain“, um den Domain-Wizzard zu starten
  • Gib deine Wunsch-Domain ein und klicke auf „Suchen". 

Gib die Domain ohne Zusätze oder Subdomains an. Also  beispiel.de anstelle von http://www.beispiel.de/

Da die Domain schon registriert ist, solltest du folgende Meldung bekommen.

Klicke auf „Domain von einem anderen Anbieter verbinden“ um auf dem nächsten Bildschirm folgende Informationen zu finden:

  1. Hier wird dir angezeigt, welche A-Records gerade gesetzt sind; Änderungen in den DNS-Einstellungen können bis zu 48h brauchen, bevor diese hier angezeigt werden
  2. Hier wird angezeigt, welche MX-Records gerade gesetzt sind. Weitere Informationen zu MX Records erhälst du im Glossar unseres Domain-Artikels; Wenn du deine E-Mails weiter über Namecheap nutzen möchtest, verändere die MX-Records nicht
  3. Hier kannst du die SSL-Verschlüsselung, sowie Sitejets E-Mail-Verwaltung aktivieren; wenn du deine E-Mail-Adressen weiter bei Namecheap verwalten möchtest, brauchst du den Haken bei "E-Mail" nicht aktivieren
  • Klicke auf „Weiter“
  • Wähle, ob du die Seite schon veröffentlichen möchtest und klicke auf „Fertig“

Nachdem die Domain im Domain Manager eingetragen wurde, änderst du die DNS-Einstellungen deiner Domain bei Namecheap. Wie du dabei vorgehst, erfährst du im nächsten Abschnitt des Artikels.


DNS-Einstellungen bei Namecheap anpassen

Sobald du bei Namecheap eingeloggt bist, gehe über das Menü links in deine "Domain List" und klicke dann bei der gewünschten Domain auf "Manage".

Danach klickst du auf "Advanced DNS". Unter "Host Records" siehst du jetzt die bisherigen Einträge. Du kannst diese nun entweder anpassen oder hinzufügen. Klicke auf "Add new record" um einen A-Record zu setzen.

Trage nun unsere A-Records ein und bestätige diese jeweils mit einem Klick auf das grüne Häkchen. Danach sollte deine Übersicht in etwa so aussehen:

Bitte lösche eventuelle AAAA-Records für www und @, da diese sonst zu Konflikten führen können.

Um auch die MX-Records anzupassen und damit Sitejet's E-Mail-Verwaltung zu ermöglichen, brauchst du nur auf der gleichen Seite herunterscrollen zu "Mail Settings". Hier wählst du im Dropdown-Menü "Custom MX" aus. 

Es öffnet sich ein Fenster, in dem du analog zu den A-Records auch die MX- und den TXT-Record einstellen kannst. 

Bitte beachte, dass DNS-Einstellungen nicht immer sofort an alle Server im Internet übermittelt werden! In Einzelfällen kann es bis zu 72h dauern, bis deine Seite auf allen Geräten korrekt angezeigt wird.


Werde ein Teil unserer Community!

Tausche dich mit anderen Webdesignern über aktuelle Entwicklungen, Tipps und Tricks aus und präsentiere deine Lieblingsseiten. Hole dir Feedback und sprich mit uns über Funktionen, die du dir für Sitejet wünschst. Hier gelangst du direkt zur Sitejetters Community.

Zurück zum Anfang

Hilfe benötigt? Kontakt aufnehmen Kontakt aufnehmen