Webmail

Sitejet bietet zu jeder gehosteten Website auch die Möglichkeit E-Mail-Postfächer einzurichten. Zusätzlich bieten wir für in Sitejet angelegte E-Mail-Adressen das Webmail Tool. Wie du dieses benutzt und welche Funktionen es hat, zeigen wir dir in diesem Artikel.

INHALTSANGABE


Basiswissen

Im Kundenportal können E-Mail-Postfächer sowie Weiterleitungen für den Kunden dieses Website-Projekts eingerichtet werden. Stelle hierfür die Website online und aktiviere die E-Mail-Funktion für die Domain im Domain-Manager. Danach sind die E-Mail-Postfächer über jeden gängigen Browser unter webmail.sitejet.io bzw. webmail.sitehub.io einsehbar. Du erreichst den Webmailer auch, indem du im Kundenportal im Menüpunkt "E-Mails" auf "Webmail" klickst.

Es besteht auch die Möglichkeit E-Mails mit gängigen E-Mail-Programmen und Apps abzurufen. Dafür sind dort lediglich die Serverdaten von Sitejet einzutragen.


Die Oberfläche

Die Oberfläche des Webmailers unterscheidet sich nicht viel von gängigen Standards in E-Mail-Programmen.

Die Menüleiste

Ganz oben befindet sich die Menüleiste.

Aktualisieren

Mit diesem Button aktualisierst du das E-Mail-Postfach manuell. 

Schreiben

Hier verfasst du eine neue E-Mail.

Antworten

Dem Sender der markierten E-Mail antwortest du per Klick auf "Antworten". Wenn keine E-Mail markiert ist, ist diese Schaltfläche ausgegraut.

Allen antworten

Mit diesem Button antwortest du dem Absender der markierten E-Mail und allen anderen Empfängern im CC oder BCC.

Weiterleiten

Hier leitest du die markierte E-Mail an einen anderen Empfänger weiter.

Löschen

Mit diesem Button löschst du alle ausgewählten E-Mails.

Markieren

Hier markierst du die ausgewählten E-Mails. Mit gedrückter [Shift]-Taste markierst du mehrere E-Mails auf einmal. Es ist möglich E-Mails als gelesen oder ungelesen zu markieren sowie Markierungen hinzuzufügen oder zu entfernen.

Mehr

Hier befinden sich weitere Funktionen wie z. B. "Nachricht drucken", "Lokal speichern" oder "Verschieben".

Die Ordneransicht

Links auf der Oberfläche findest du die Ordneransicht.

In der Ordneransicht siehst du den Posteingang sowie alle von dir angelegten Ordner und Unterordner. Durch klicken auf diese Ordner kannst du sämtliche E-Mails sehen, die sich in diesem Ordner befinden. Außerdem findest du hier die gängigen Standardordner wie "Entwürfe", "Spam" oder "Gelöscht".

Die Zahlen neben den Ordnern kennzeichnen die Anzahl an ungelesenen E-Mails in diesem Ordner.

Tipp: Du kannst eigene Ordner hinzufügen und löschen, indem du auf "Einstellungen" im Webmailer klickst, dann "Ordner" auswählst.

Die E-Mail-Ansicht

In der Mitte der Oberfläche findest du die E-Mail-Ansicht. Sie zeigt dir den Inhalt des aktuell ausgewählten Ordners an.

E-Mails können durch klicken auf die Spaltenüberschrift sortiert werden. Durch mehrmaliges Klicken änderst du die Sortierung von "Aufsteigeng" zu "Absteigend".

Fett markierte E-Mails sind ungelesen, bereits gelesene E-Mails werden normal angezeigt. Darüber hinaus siehst du den Absender der E-Mail, das Sendedatum der E-Mail und die Dateigröße.

Sobald du auf eine E-Mail klickst, wird dir deren Inhalt angezeigt.


Signatur anlegen

Um eine Signatur anzulegen, folge diesen Schritten:

  1. Klicke auf "Einstellungen" oben rechts im Webmailer.
  2. Klicke auf "Identitäten". 
  3. Klicke auf deine E-Mail-Adresse.
  4. Schreibe deine Signatur in das dafür vorgesehene Feld. 
  5. Klicke auf Speichern.

Tipp: Auch HTML-Signaturen sind möglich. Damit diese korrekt angezeigt wird, setze das Häkchen bei "HTML-Signatur".


Automatische Antwort einrichten

Automatische Antworten bzw. Autoresponder werden in der Regel für Urlaubs- bzw. Krankheitsbenachrichtigungen verwendet.

Um eine automatische Antwort einzurichten, gehst du wie folgt vor:
  1. Klicke auf "Einstellungen" oben rechts im Webmailer.
  2. Klicke auf "Filter".
  3. Klicke in der "Filter"-Spalte unten auf das "+"

In der Oberfläche "Filterdefinition" füllst du die folgenden Felder aus:

  • Filternamen (Nutze einen eindeutige Filternamen z.B. "Urlaub")
  • Klicke im Auswahlfeld "Für eingehende Nachrichten" auf die Einstellung ganz rechts "alle Nachrichten"
  • Unter der Optionsgruppe "...führe folgende Aktionen aus" stelle in der Auswahlbox "mit Nachricht antworten" ein
  • Inhalt der Nachricht (Abwesenheitsgrund)  
  • Nachrichtenbetreff

Klicke dann zum Bestätigen der Filtereinstellungen auf "Speichern". Um die Abwesenheitsnotiz später zu entfernen, deaktiviere den Filter unten rechts mit "Filter deaktiviert".

Tipp: Im Feld "Wie oft sollen Nachrichten gesendet werden (in Tagen):" kannst du eintragen, in welchem zeitlichen Abstand die Abwesenheitsnotiz als Antwort gesendet wird. Das bedeutet, dass ein Absender nur alle X Tage deine Abwesenheitsnotiz erhält, egal wie viele Nachrichten er innerhalb dieser Zeit an deine E-Mail Adresse schickt. Lässt du das Feld leer erhält der Absender auf jede E-Mail eine Abwesenheitsnotiz.


Weiterleitung anlegen

Um eine Weiterleitung anzulegen, folgst du im Wesentlichen den gleichen Schritten wie bei der automatischen Antwort. Der einzige Unterschied ist, dass bei der Optionsgruppe "...führe folgende Aktionen aus..." im Menü "Nachricht umleiten an" ausgewählt wird. Im Feld dahinter trägst du die Ziel-E-Mail ein und speicherst die Änderungen per Klick auf "Speichern".

Tipp: Den selben Effekt erreichst du, wenn du die Umleitung einfach direkt im Kundenportal von Sitejet einrichtest. Wie das geht, erfährst du in unserem Artikel über das Anlegen und Verwalten von E-Mail-Konten.


Werde ein Teil unserer Community!

Tausche dich mit anderen Webdesignern über aktuelle Entwicklungen, Tipps und Tricks aus und zeige deine Lieblingsseiten. Hole dir Ratschläge und sprich mit uns über mögliche Funktionen, die du dir für Sitejet wünschst. Hier gelangst du direkt auf unsere Community. Wenn du Hilfe bei deinem Slack-Account benötigst, schreib uns eine E-Mail an help@sitejet.io .  

Zurück zum Anfang

Hilfe benötigt? Kontakt aufnehmen Kontakt aufnehmen